Hauptseite

Quiz!
 

Testen Sie Ihre Kenntnisse in Homöopathie:

  1. Der Erfinder der Homöopathie heisst:
    A.  Paracelsus
    B.  Hahnemann
    C.  Leonardo Da Vinci
  2. Eine homöopathische Potenz bezeichnet:
    A.  einen impotenten Mann
    B.  eine Substanz, die nach den Regeln der Homöopathie vorbereitet wurde
    C.  eine Koryphae der Homöopathie
  3. Belladonna ist für die Homöopathen:
    A.  ein sehr gutes Mittel gegen Fieber und Kopfweh
    B.  die Muse der Homöopathie
    C.  eine berühmte italienische Homöopathin
  4. Rekordmittel punkto Anzahl verschiedener Symptome ist:
    A.  Sulfur (Schwefel)
    B.  Gnaphallium (Edelweiss)
    C.  Nuphar (Nenuphar)
  5. Wird typischerweise benützt bei brennender Blasenentzündung:
    A.  Petroleum (Erdöl)
    B.  Rhus formica (die stechende Ameise)
    C.  Cantharis (die Spanische Fliege, ein Aphrodisiakum, das die Harnwege leicht reizt)
  6. Welches Mittel wird bei Schlaflosigkeit verbunden mit fröhlicher Aufregung benützt?
    A.  Mala sinensis (Zitrone)
    B.  Coffea tosta (Kaffee)
    C.  Chocolata helvetica
  7. Bei akuter Krankheit wird ein homöopathisches Mittel genommen:
    A.  bis die Flasche leer ist
    B.  bis die Symptome verschwunden sind
    C.  je nach Gewicht und Alter 1-3x/Tag während 3 Wochen
  8. Sommergrippe behandelt man am besten mit:
    A.  einem homöopathischen Sommermittel
    B.  einer homöopathischen Dosis von Arsen (tödliches Gift)
    C.  potenziertem Glacé
  9. "Platina" ist::
    A.  eine homöopathische Haarfärbung, um blond zu  werden
    B.  ein homöopathisches Verhütungsmittel
    C.  das Wahlmittel für einen Hollywood-Vamp
  10. Klassische Homöopathie bedeutet:
    A.  Homöopathie, die im XVII Jahrhundert entwickelt wurde
    B.  Homöopathische Methode nach Dr. Bach
    C.  Ein Einzelmittel wird verschrieben, die ganze Person und nicht die einzelnen Symptome werden berücksichtigt.

 

Antworten : 1B  /  2B  /  3A  /  4  A  /  5C  /  6B  /  7B  /  8B  /  9C  /  10C
.
Erklärungen :
  1. Paracelsus wird zwar von manchen als Vorläufer der Homöopathie betrachtet, jedoch ist der richtige Erfinder Hahnemann.
  2. Natürlich benützt man heutzutage das Wort "homöopathisch" allgemein für sehr kleine Dosierungen (z.B. "mein Hautarzt hat mir eine homöopathische Dosis Cortison verschrieben (sic)". "Ich füge dem Fruchtsalat Kirsch in homöopathischer Dosis hinzu". Doch eine homöopathische Dosis ist eine Substanz, die verdünnt und geschüttelt wurde. Man sagt z.B. Lachesis D12 : Schlangengift, welches, zum Glück, 10 hoch 12 mal potenziert worden ist.
  3. Belladonna - auf italienisch "die schöne Frau", weil die Damen von früher Tollkirsch-Tropfen in die Augen tröpfelten, um die Pupille zu erweitern: ein unfehlbares Zeichen von Sexappeal! Dieser Effekt wird immer noch in der Werbung verwendet, um die Augen eines Models attraktiver zu machen. Belladonna verursacht eine Vergiftung mit hohem Fieber, rotem Gesicht und pulsierendem Kopfweh: darum ist es ein gutes Mittel bei Erkältung (aber nur im Anfangsstadium).
  4. Sulphur (oder Sulfur), der Schwefel, füllt mit all seinen Symptomen mehr als 500 Seiten, Edelweiss hat nur sehr wenige Symptome und Nenuphar noch weniger.
  5. Cantharis reizt die Genitalien und die Harnwege, und deshalb kann es für manche als ein Aphrodisiakum wirken. Es war wohl das Viagra der Römer. Doch bald entsteht eine Entzündung und führt zu einer blutigen Blasenentzündung. Petroleum wirkt bei Winterneurodermitis und Rhus formica bei Gelenkrheuma.
  6. Coffea, der Kaffee in echter homöopathischer Dosis ist ein gutes Schlafmittel, vor allem für Leute, die in der Lotterie gewonnen haben oder für Manager, die sich kurz vor dem Börseneingang ihrer Startup befinden.
  7. Bis die Symptome weg sind, nimmt man das Mittel. Länger eingenommen würde es die Symptome wieder hervorrufen! Kinder und Erwachsene nehmen die gleiche Dosis, da es nicht um die Quantität geht.
  8. "Sommermittel" gibt es nicht. Aber eine "Sommergrippe" - dies ist eigentlich eine virale Darminfektion - entspricht oft dem Mittel Arsenicum album (Arsen), wegen der Rubrik: "Fieber mit Durchfall im Sommer".
  9. Die Homöopathie kennt kein Verhütungsmittel (diese ist im Grunde genommen eine Unterdrückung eines natürlichen Prozesses!). Platina, das Edelmetall Platin, entspricht typischerweise einer stolzen Frau, mit viel Sexappeal. Kaum ist sie im Raum, drehen sich alle Blicke zu ihr. Ob Marylin Monroe, der platinblonde Star, eine von denen war?
  10. Der Begriff "Klassische Homöopathie" bezeichnet die Lehre von Hahnemann, wie sie um 1800 festgelegt wurde. Dr. Bach war zwar ein sehr guter Homöopath, der später in seiner Karriere die Bachblüten entdeckt hat. 
Hauptseite