Hauptseite

  Politische Aktion
Was die politische Aktion für die klassische Homöopathie in der Schweiz betrifft, kann man drei Gruppen definieren :

Die ÄrztInnen für klassische Homöopathie werden (ob vom SVHA oder SAHP) von der SVHA bei der FMH vertreten. Durch den intensiven Einsatz des SVHA (u.a. Dr.med  Klaus Halter und Peter Klein) konnten wir konstruktive Gespräche mit der FMH aufbauen. Mehr dazu lesen Sie unter info SVHA. Eine Zusammenarbeit mit den anderen Kollegen der Komplementärmedizin hat sich konkretisiert durch die Gründung der Union unter der Präsidentschaft vom Dr.med.Brander  (Aeskulap Klinik in Brunnen).  Die Union vereint insgesamt etwa 2'000 Ärztinnen und Ärzte, welche die folgenden Fachrichtungen vertreten:

   Akupunktur 
   Anthroposophische Medizin 
   Aurikulomedizin 
   Biophysikalische Informationstherapie 
   Elektroakupunktur 
   Ernährungsheilkunde 
   Farbdiagnostik und -therapie 

   
   Homöopathie 
   Humoraltherapie 
   Kinesiologie 
   Low-Level-Laser Therapie 
   Mesotherapie 
   Musiktherapie 
   Neuraltherapie 
.
   
   Orthomolekulare Medizin 
   Ozon- und Sauerstofftherapie 
   Phytotherapie 
   Regulations-Thermographie 
   Traditionelle Chinesische Medizin .


Auf der internationalen Ebene sind die ECH (Europa) und die Liga (Vertretung des SVHA durch Dr.med.Dietrich) zuständig. Für den Status der Homöopathie in der EU gibt es noch viel Arbeit .
Da ca. 50% der ÄrztInnen für klassische Homöopathie ohne FMH Titel sind, spielt die Organisation fmp (Foederatio Medicorum Practorictorum) als Pendant zu der FMH eine wichtige Rolle für uns. 

Homöopathen ohne Arztdiplom werden durch verschiedene Schweizer Vereine vertreten wie z.B. der HVS . Auf internationaler Ebene sind es die ECCH (Europa) und die ICCH .

Patienten und Laien allgemein haben auch sehr viel beigetragen.

  • Das ffg-forum für ganzheitsmedizin ist eine schweizerische  Arbeitsgemeinschaft für Komplementärmedizin. Es versteht sich  als Plattform und Sprachrohr. Dem ffg sind zahlreiche Organisationen und Institutionen der Komplementärmedizin angeschlossen.
  • Die Patientenorganisation Domino hat zusammen mit dem SVHA  am 29. Oktober 1999 eine  von 45000 Personen unterschriebenen Petition "Pro Klassische Homöopathie" an Frau Dreifuss in Bern überreicht. 
  • Der VFKH (Patientenorganisation)
Hauptseite