zur Hauptseite

Im Notfall   

können Sie:                                                                                             

1. bei einer homöopathischen Apotheke das Mittel bestellen (Tel./Fax oder per e-Mail). Wird dann per Express, Veloblitz oder Taxi geliefert. Unkosten müssen Sie selber bezahlen.

2. wenn das Mittel nicht bei der Apotheke an Lager ist: St. Peter Apotheke anrufen. Gegen Aufpreis wird das Mittel per Express oder per A-Post von der Firma direkt zu Ihnen geschickt, also am nächsten Morgen spätestens bei Ihnen im Briefkasten.                                                                                                 

3. in fast jeder Apotheke statt Einzelmittel in einer bestimmten Potenz  eine sogenannte "Akkordpotenz" (Similasan) finden: es ist eine Mischung von D12-, D15-, D30-Potenzen, die im Notfall - ausnahmsweise - brauchbar ist.

4. kontrollieren, ob die Nachbarin nicht auch Homöopathie bei sich hat.

 

In manchen Fällen kann es empfehlenswert sein, sich für eine Familie eine homöopathische Notfallapotheke, mit etwa 30 Mitteln in D12 oder C30 zu kaufen, die man dann nach Bedarf nachfüllen lassen kann.

zur Hauptseite